Zwergziege


Bei den in Deutschland gehaltenen Zwergziegen handelt es sich fast ausschließlich um die westafrikanische Form. Sie ist in Westafrika im Gebiet des Regenwaldes und der Feuchtsteppe beheimatet. Ursprünglich kommt die Westafrikanische Zwergziege aus Asien.

Die Westafrikanische Zwergziege ist eine sehr kleine gedrungene Ziege mit kurzen Beinen und dicken Bauch.

Zwergziege Bertha Zwergziege Gutemine Zwergziege Hanni Zwergziege Liese
BockTrockenmasseZuchtzielMax. Verbreitung (Herdbuchbestand)

30 Kg

50 cm

0,9 Kg/Tag

Fleischziege / Hobbyhaltung

ohne regionalen Schwerpunkt

Die Zwergziege besitzt eine hohe Widerstandsfähigkeit in humiden und subhumiden Regionen. Insbesondere zeichnet sie eine sehr hohe Trypanosomenresistenz aus, was in unseren Breiten kaum eine Rolle spielt. Für eine extensive Landschaftspflege, ist die Zwergziege in humiden und subhumiden Regionen sehr gut geeignet. In unseren Breiten sind eher großrahmige Tier geeignet.

 
 

Ziegenlexikon